Sicherheitsmassnahmen Stena Line

Die Fährgesellschaft Stena Line hat die Sicherheitsstandards an Bord aller Schiffe sowie Häfen und Terminals erhöht.

Vor der Reise

  • Regelmässiges Händewaschen und angemessenen Abstand halten, spielt eine zentrale Rolle für die Sicherheit aller.
  • Befolgen Sie die nationalen Reisebeschränkungen und Gesundheitsrichtlinien.
  • Wenn Sie sich unwohl fühlen oder krank sind, sehen Sie von der Reise ab.
  • Informieren Sie sich über die aktuellen Sicherheitsmassnahmen in Bezug auf Hygiene und «Social Distancing» bei Stena Line

Im Terminal

  • Bevorzugen Sie bitte die Kartenzahlung anstelle Bargeld.
  • Die Verkaufsstellen wurde mit Schutzscheiben ausgestattet.
  • An Stellen, welche viel mit den Händen berührt werden, z.B. Türöffner, Türgriffe etc. wie auch sonst in den Terminals wurden die Reinigungs- und Desinfektionsfrequenz erhöht.
  • Um höchste Hygienestandards einzuhalten wurden die gastronomische Leistungen angepasst.

Ein- und Ausschiffung

  • Markierungen auf den Fähren und in den Terminals stellen sicher, dass die Abstände eingehalten werden können. Zusätzlich werden über Lautsprecher Hinweise gegeben.
  • Eine Befragung Ihres Gesundheitszustandes erfolgt während dem Check-In. Bei Verdacht auf COVID-19 wird die Beförderung verweigert.

An Bord der Fähren

Sichere soziale Distanzierung an Bord

  • Um die Abstände einhalten zu können, wurden die Passagierkapazitäten auf allen Schiffen reduziert. Viel Platz garantieren eine komfortable und sichere Überfahrt.
  • An den Servicestellen wurden Schutzscheiben aufgestellt, z.b. Guest Service.
  • Einzelkabinen stehen generell zur Verfügung.
  • Saunas, Kinderspielzimmer, etc. sind geschlossen.

Mund-Nasen-Schutz

  • Zur Sicherheit aller werden Sie gebeten, auf allen Verbindungen in den Terminals und an Bord einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Reinigungs- und Hygienemassnahmen

  • Zusätzliche Standorte zum Händewaschen und Desinfizieren wurden an Bord in den öffentlichen Bereichen aufgestellt.
  • Die Besatzung ist geschult und mit geeigneter persönliche Schutzausrüstung (PSA) ausgestattet.
  • Sie werden durch Durchsagen an Bord, Plakate und digitale Beschilderungen an die Hygienemassnahmen und Richtlinien erinnert.
  • An Stellen, welche viel mit den Händen berührt werden, z.B. Türöffner, Türgriffe etc. wie auch sonst an Bord wurden die Reinigungs- und Desinfektionsfrequenz erhöht.

Shops, Bars und Restaurants an Bord

  • Bevorzugen Sie bitte die Kartenzahlung anstelle Bargeld.
  • Die Belüftungssysteme werden mit frischer Seeluft betrieben.
  • Um grösste Hygiene sicherzustellen wurde der Service wie auch das Buffet Aufbau angepasst.