Fähre von Rostock nach Gedser

Reisen Sie mit der Fähre von Rostock nach Gedser. Die Reederei Scandlines verbindet die Fährstrecken von Deutschland nach Dänemark. Die Reederei bietet eine grosse Anzahl von Überfahrten an. Bis acht Mal täglich fährt Scandlines die Strecke an. Die Überfahrtsdauer beträgt 1 Stunden und 45 Minuten.

Hier finden Sie den Fahrplan von Rostock nach Gedser mit Scandlines. Bitte beachten Sie, dass Änderungen unter Vorbehalt sind.

Rostock – Gedser (Fahrzeit: 1 Stunde 45 Minuten)
täglich06.0009.0011.0013.0015.0017.00*19.15*21.30*
Gedser – Rostock (Fahrzeit: 1 Stunde 45 Minuten)
täglich07.0009.0011.0013.0015.0017.00*19.15*21.30*
* Fahrtzeit bei diesen Abfahrten: 2 Stunden

 

Load More

Fährgesellschaft

Logo Scandlines

Hansestadt Rostock

Rostock ist dank des gut ausgebauten Hafens als Ausgangspunkt in den Norden bekannt. Ob Sie mit Scandlines nach Gedser, Dänemark, reisen wollen oder mit Stena Line oder TT Line nach Trelleborg, Schweden, viele Fährschiffe verlassen den Rostocker Hafen täglich.

Rostock erreicht man von der Schweiz aus in ca. 11 Stunden. Verkürzt werden kann die Zeit, in dem Sie den Autozug ab Lörrach nach Hamburg nehmen. Von dort haben Sie noch ca. 2.5 Stunden. Von der Autobahn A19 haben Sie eine Ausfahrt direkt an den Fährhafen.

Wenn Sie jedoch ein bisschen mehr Zeit zur Verfügung haben, machen Sie einen Halt in Rostock und lassen Sie sich von der Vielfältigkeit der Hansestadt verführen.

Die Stadt ist auf beiden Seiten der Warnow in verschiedene Stadtgebiete aufgeteilt. In der Altstadt finden Sie die bekannte St. Marienkirche mit ihrem 86 Meter hohen Turm, typisch im norddeutschen Backsteingotik erbaut. Im Inneren, hinter dem Hochaltar, ist ein einzigartiges Kunstwerk mittelalterlicher Technik aus dem 15. Jahrhundert – die Astronomische Uhr. Auf dem elf Meter hohen Werk sind nicht nur Uhrzeit abzulesen, sondern auch die Mondphasen, die Tierkreiszeichen und die Monate. Bis heute läuft sie einwandfrei und wird liebevoll gewartet.

Die Kröpeliger Strasse, welche Sie von der Altstadt Richtung Universität führt, ist für Shopping Begeisterte die richtige Adresse. Die Fussgängerzone bietet für jeden Geschmack etwas und ist auch wegen den sanierten Hansehäusern bemerkenswert.

Am Stadthafen können Sie den Segelbooten zusehen, Fischern beim Entladen ihres Fanges oder direkt am Wasser, wie die Einheimischen, den Sonnuntergang bewundern. Einen Ansturm gibt es hier jedes Jahr an der Hanse Sail, dem grössten jährlichen Treffen von Traditionsseglern und Muesumsschiffen der Welt, welches im August stattfindet und rund eine Million Zuschauer anlockt.

Unbedingt besuchen sollten Sie den Stadtteil Warnemünde. Im früheren Fischerdorf, wo auch 1882 der Strandkorb erfunden wurde, lässt es sich herrlich erholen. Am 5 Kilometer langen Strand gibt es für Jung und Alt vielfältige Möglichkeiten. Wenn Sie zu den aktiveren Gästen gehören, können Sie Angeltouren buchen oder sich im Wellenreiten, Wind- oder Kitesurfen versuchen. Auch sagt man, das dies eines der besten Segelreviere Deutschlands sei. Oder wieso nicht ein Velo mieten und den Naturschutzpark Stoltera erkunden? Ein Wahrzeichen ist der Leuchtturm mit dem auffallenden Teepott nebenan an der Seepromenade. Für Tierliebhaber empfehlen wir einen Besuch des Marine Science Center in Hohe Düne, welches einfach mit der Warnow-Fähre von Warnemünde zu erreichen ist. Vom Besucherdeck können Sie hier den Forschern bei der täglichen Arbeit mit den Robben beobachten und lernen viele interessante Details deren Forschung kennen.

Falls Sie sich lieber in der grünen Natur aufhalten, ist die Rostocker Heide der richtige Ort für Sie. Auf einer Gesamtfläche von 6.000 Hektaren finden Sie eine biologische Vielfalt mit zahlreichen seltenen Pflanzen- und Tierarten und ein aussergewöhnliches Klima aus der Mischung von See- und Waldluft. Auf über 60 Kilometern Wander- und Radwegen lässt sich dieses Bijou leicht erkunden.

Auch Ende des Jahres lohnt sich der Besuch dieser Stadt, denn der grösste Weihnachtsmarkt des Nordens wird jeweils Ende November eröffnet. An fast 300 Ständen aus Deutschland, Schweden, Finnland und dem Baltikum können Sie uralte Handwerkskunst, Designerstücke und Weihnachtsschmuck bewundern oder sich an der Schlemmermeile satt essen.

Rostock ist eine beeindruckende Destination, mit ihrem abwechslungsreichen Angebot an Aktivitäten in der Stadt, am Meer und in der Natur! Lassen Sie sich von ihr begeistern.

Gedser

Wenn Sie in kürzester Zeit in Skandinavien ankommen wollen, werden Sie mit der Strecke nach Gedser über Rostock die perfekte Route finden. Die südlichste Stadt von Dänemark ist in etwas unter 2 Stunden erreichbar und liegt auf der Insel Falster. Gedser ist eine kleine überschaubare Stadt, von wunderschöner Natur umgeben. An den Stränden von Falster können Sie überall Bernstein finden. Also Augen auf! Vorallem an der Gedser Odde, dem breiten Sandstrand südlich von Gedser könnten Sie Glück haben.

Nehmen Sie Ihr Velo mit oder mieten Sie eins und geniessen Sie die flache und velofreundliche Insel. Ein Spass für die ganze Familie. Erkunden Sie einen der schönsten Strände Dänemarks bei der Stadt Marielyst und fahren Sie weiter zum Halskov Vænge. Hier finden Sie eine faszinierende Landschaft, welche bereits in der Bronzezeit bewohnt wurde. Weiter geht es zur Fischerstadt Hesnæs, in welcher Sie Häuser mit Reet bedeckt besichtigen können, einmalig in Dänemark.

Ausgezeichnete Wanderwege begeistern Gross und Klein. Die Vielfältigkeit der Routen wird Sie inspirieren. Ob Sie lieber am Strand entlanggehen, im Bøtøskoven Wildpferde beobachten oder im Waldgebiet von Corselitze Orchideen bewundern, die Entscheidung wird Ihnen nicht einfach fallen.

Machen Sie einen Abstecher in die «Hauptstadt» Nykøbing Falster, welche einige Attraktionen bietet. Seien es die sehenswerten Fachwerkhäuser aus dem 16. bis 18. Jahrhundert oder der 43 Meter hohe Wasserturm, von welchem Sie auf 32 Meter Höhe einen tollen Ausblick haben. Durch die Stadt fährt auch die Margeriten-Route. Die 3500 Kilometer lange Sehenswürdigkeit Dänemarks ist ausgeschildert mit Margeriten-Schilder und führt Sie durch landschaftlich reizvolle Strassen abseits der Hauptstrassen. Von Nykøbing Falster führt sie Sie auf die Nachbarinsel Lolland.

Die Strecke bringt Sie nach Nysted. Ein charmantes Örtchen mit einer malerischen Hauptstrasse bei denen sich kleine, farbige und liebevoll bewahrte Häuser aneinanderreihen. In der geschützten Bucht finden Sie auch einen kleinen Hafen, von welchen aus Sie an Robbenexkursionen teilnehmen können.

Der idyllische, einzigartige Naturpark der Maribo-Seen ist eine weitere Station der Route. Ob Sie das Freilichtmuseum besuchen, sich für die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt begeistern oder auf einen der vier Seen die vielen kleinen Inseln vom Wasser in einem Kajak oder auf einem der geführten Toure aus erleben. Dieser magische Ort wird Sie in den Bann ziehen.

Auch kulinarisch können Sie sich auf den Inseln inspirieren lassen. Ob Sie den weltberühmten Kirschwein versuchen, eines der verschiedenen Weingüter anschauen oder in einem der vielen Restaurants hochwertige, lokale Gerichte entdecken, Sie werden nicht enttäuscht sein von den genussvollen Geschmackerlebnissen.

Die dänischen Südmeerinseln mit ihren Naturerlebnissen und reizenden Dörfern werden Sie bezaubern und Ihre Ferien einzigartig machen.

 

SPAREN SIE ZEIT UND NERVEN!
VERTRAUEN SIE UNS.

Fährverbindungen und Minicruises in Süd- oder Nordeuropa sind seit vielen Jahren unsere Kernkompetenz. Bei den unzähligen unabhängigen Fährgesellschaften ist es nicht immer einfach den Überblick zu behalten. Verschiedene Buchungssysteme, Sprachbarrieren, Annullationen oder Umbuchungen wegen Wetterkapriolen sind oft sehr herausfordernd und garantiert immer zeitintensiv. Wir übernehmen dies für Sie!

Profitieren Sie von unserem Know-How.
Unsere Crew berät Sie gerne!

Team von Cruise & Ferry Center